Vereinsnews

Vereinsnews EXTRA

20.02.2017 22:41 Alter: 180 days
Kategorie: Vereinsnews EXTRA

"Das hat sie nicht nötig!"

Trotz Landesrekord sitzt bei Yvonne Zapfel nach der ÖM der Ärger tief.


Saisonbestleistung über 60 Meter Hürden (8,54 s) , Landesrekord über 60 Meter Sprint (7,85 s). Eigentlich könnte Yvonne Zapfel mit ihrer Leistung bei der Österreichischen Meisterschaft zufrieden sein. Doch bei der Leichtathletin regierte nach den Titelkämpfen der Ärger. Schuld daran trägt eine Olympiastarterin. Burgenlands schnellste Dame wurde am Weg zur Medaille von der neben ihr laufenden Ivona Dadic ausgebremst. „Sie hielt mich wenige Meter vor dem Ziel zurück. Es ist traurig, wenn eine Olympiastarterin nicht fair verlieren kann“, schüttelt Zapfel über die Aktion der Siebenkämpferin noch immer den Kopf.

Besonders bitter: Da die Aktion von der Seite nicht gut sichtbar war und das Bildmaterial nicht ausreichte, war ein Protest nicht möglich. Am Ende stand damit der undankbare vierte Platz auf Zapfels Habenseite. „Zumindest hat Dadic im Ziel ihren Fehler eingeräumt und sich bei mir entschuldigt.“, so die Athletin des Laufteam Burgenland Eisenstadt.

Mehr Glück strahlte Teamkollegin Caroline Bredlinger nach ihrem 400 Meter-Lauf aus. Die 15-Jährige lief im Wiener Dusika-Stadion in der Klasse U18 zu ÖM-Bronze.