Vereinsnews

Vereinsnews EXTRA

27.06.2017 22:41 Alter: 25 days
Kategorie: Vereinsnews EXTRA

Erstes BLMM-Gold der Geschichte

Burgenlands Gespannfahrer gewinnen die Bundesländer-Mannschaftsmeisterschaft.


Burgenlands Gespannfahrer haben den Heimvorteil bei der von 22. bis 25. Juni ausgetragenen Bundesländer-Mannschaftsmeisterschaft (BLMM) perfekt genutzt. Das rot-gelbe Quartett sorgte in Poppendorf für die erste burgenländische Goldmedaille in der BLMM-Geschichte.

Den Grundstein dazu legten David Hötsch (RFV Zurndorf), Sarah Louise Kermer, Marisa und Gerald Rössler (alle RFV Poppendorf) bereits im Dressurbewerb. Dank eines Doppelsiegs von Hötsch und M. Rössler bei den Einspännern und dem gleichzeitigen Triumph von G. Rössler bei den Zweispännern lag Burgenlands Team bereits nach dem Auftaktbewerb haushoch in Führung.

Diesen Vorsprung ließen sich die vier auch im Marathon, den G. Rössler ebenfalls für sich entscheiden konnte, und Hindernisfahren nicht mehr nehmen. Am Ende verwies das burgenländische Quartett mit 266,11 Punkten Salzburg (286,78) und die Steiermark (311,19) klar auf die weiteren Plätze.

Zum Drüberstreuen gewannen Hötsch, vor M. Rössler, und G. Rössler auch die Gesamtwertung bei den Ein- bzw. Zweispännern.

Ergebnisse der BLMM Fahren 2017 im Detail >>