Vereinsnews

Vereinsnews EXTRA

23.05.2017 00:21 Alter: 32 days
Kategorie: Vereinsnews EXTRA

Pichler durchbricht Doppel-Bann

Burgenlands Nummer eins holt in Ungarn seinen ersten Doppeltitel des Jahres.


Das lange Warten auf den ersten Doppeltitel im Jahr 2017 hat ein Ende. Beim ITF-Turnier im ungarischen Zamardi brach David Pichler mit Pascal Brunner den Bann. Das rot-weiß-rote Duo setzte sich im Finale gegen die Kroaten Domagoj Biljesko und Nino Serdarusic knapp durch.

Nach zwei sehr guten Leistungen in Runde eins und im Semifinale sowie einem harten Kampf im Viertelfinale sah es im Endspiel für Pichler/Brunner vorerst nicht gut aus. Die Gegner gingen rasch mit 3:0 in Führung. Doch die Österreicher kämpften sich zurück, holten Durchgang eins mit 7:5 und schafften auch im zweiten Satz das einzige Break. Damit stand der erste Doppeltitel der Saison für Burgenlands Nummer eins fest. Im Einzel musste Pichler hingegen bereits in Runde zwei die Segel streichen.

Speziell im Doppel wartet nun eine schwere Zeit auf den Osliper. Die Nummer 264 der Doppelrangliste hat in den kommenden Wochen viele Punkte aus dem Vorjahr zu verteidigen. Damals hatte Pichler zur selben Zeit bereits zwei Doppeltriumphe zu Buche stehen – es folgten weitere sieben.

Die Ergebnisse des ITF-Turniers in Zamardi im Detail >>