Kery-Preis für Vereine aus Wallern und Pamhagen

Mit dem Jiu Jitsu Club Wallern und dem Schachverein ASVÖ Pamhagen wurden zwei ASVÖ-Vereine mit dem renommierten Förderpreis des Landes ausgezeichnet.

In Gedenken an den ehemaligen Landeshauptmann Theodor Kery zeichnete die Burgenland-Stiftung Theodor Kery zum bereits 42. Mal Projekte und Vereine aus unterschiedlichen Bereichen für ihr besonderes Engagement um Österreichs östlichstes Bundesland aus.

Unter den insgesamt 14 Preisträgern des heurigen Jahres fanden sich mit dem Jiu Jitsu Club Vila Vita Pannonia Wallern und dem Schachverein ASVÖ Pamhagen auch zwei Mitgliedsvereine des ASVÖ Burgenland. Das Duo wurde für seinen Einsatz um den burgenländischen Sport geehrt.

Nähere Infos zu den beiden Preisträgern des ASVÖ Burgenland:

Jiu-Jitsu Club Vila Vita Pannonia Wallern
Der Jiu Jitsu Club Wallern ist äußerst aktiv: Er betreibt nicht nur Jugendarbeit, sondern widmet sich auch dem Leistungs- und Spitzensport. Der Stolz der Organisation sind die Früchte kontinuierlicher, harter Arbeit: In den vergangenen Jahren konnten mehrere Sportlerinnen und Sportler Medaillen bei WM, EM und österreichischen Meisterschaften erringen. Schon 1994 waren die ersten Sportweltmeister des Burgenlandes Athleten des Jiu Jitsu Club Wallern. Man ruhte sich aber nicht auf den Lorbeeren aus, sondern arbeitete hart weiter. Denn: Die Top-Platzierungen der Spitzensportler des Vereins waren immer wieder Motivation für Kinder und Jugendliche in der Region, sich für diese fernöstliche Kampfsportart zu entscheiden. So gelang es, durch den Spitzen- den Breitensport zu fördern. Momentan ist man wieder dabei, junge Kämpferinnen und Kämpfer an die Weltspitze heranzuführen. Die Hauptaufgabe der nächsten Jahre: Diesen Hoffnungen optimale Trainingsbedingungen zu bieten.

Schachverein ASVÖ Pamhagen
Er ist einer der erfolgreichsten Vereine Österreichs – der Schachverein Pamhagen. Man hat sich zum Ziel gesetzt, den Spitzenschachsport voranzubringen und auszubauen. Die wichtigste Maßnahme dafür ist die ständige Teilnahme an den stärksten Ligen in Österreich und Europa. Der Verein spielte nicht nur in der Saison 2017/18 mit je einer Mannschaft in der 1. und 2. Bundesliga, der Frauenliga, Landesliga und allen unteren Klassen, sondern errang auch zahlreiche Medaillen bei österreichischen Meisterschaften. Auch die Teilnahme am Europacup, an Europa- und Weltmeisterschaften gelang einzelnen Spielern des Vereins. Somit hatten Mitglieder des Schachvereins Pamhagen die Möglichkeit, sich mit den besten Schachspielern der Welt zu messen.Durch internationale Turniere entstehen hohe Reise- und Aufenthaltskosten, die der Verein alleine nicht tragen kann.

Unsere Top-Partner