Bayern München gastierte im Burgenland

In einem hochspannenden Freundschaftsduell traf das Schachteam des deutschen Vorzeigevereins auf eine Auswahl des ASVÖ Burgenland.

Drei Tage lang war das Damen-Schachteam des FC Bayern München zu Gast im Seewinkel. Im Rahmen des Besuchs bestritt die Bundesligatruppe einen doppelrundigen Schnellschach-Wettkampf gegen eine Auswahlmannschaft des ASVÖ Burgenland.

Unter souveräner Leitung von ASVÖ-Landesfachwart Christian Fleischhacker, vom SV Pamhagen, konnten die Burgenländerinnen im Hinspiel ein 3:3 erzielen. Die Erwartungen eines ebenso knappen Rückspiels sollten sich nicht erfüllen. Vielmehr wurde dieses zur klaren Angelegenheit für die bayrischen Gäste, die sich mit 5:1 durchsetzen konnten. 

„Trotz des klaren Rückspielergebnisses bin ich mit dem Wettkampf absolut zufrieden. Schließlich war das Duell mit Bayern München für die besten Spielerinnen unserer ASVÖ-Vereine eine großartige Möglichkeit, sich mit einem deutschen Topteam messen zu können“, so ASVÖ-Präsident Robert Zsifkovits.

Im Rahmen des Burgenland-Wochenendes der Bayern standen zudem ein Besuch der Seefestspiele in Mörbisch mit einer Bühnenführung, eine Weinkost im Weingut zur Sonne – Egermann sowie eine Mulatság-Fahrt auf einem Schiff am Neusiedlersee am Programm. ASVÖ-Freund Herbert Janata, Mastermind der bekannten Band Worried Men Skiffle Group sorgte mit seiner musikalischen Begleitung für gute Stimmung an Bord.

Detaillierte Ergebnisse des Duells Bayern München gegen die Auswahl des ASVÖ Burgenland >>

Unsere Top-Partner