Gelungener Start ins Bundesliga-Abenteuer

Der TC St. Margarethen startete mit Erfolgserlebnissen in die Premierensaison.

Die ersten Schritte in der 2. Bundesliga verliefen für die Aufstiegshelden des TC Haydnbräu St. Margarethen ausgesprochen vielversprechend.

Die Spielansetzung wollte es, dass die Burgenländer gleich im ersten Bundesligaspiel der Vereinsgeschichte einmal quer durch Österreich fahren mussten. Doch die 683 Kilometer lange Reise ans westliche Ende des Landes sollte sich auszahlen. Der Aufsteiger fegte den TC Dornbirn im Premierenspiel mit 7:2 vom Platz. Bereits nach den Einzelspielen war der Sieg fixiert. Mit einem Zwischenstand von 5:1 ging man in die Doppelspiele, wo zwei weitere Matches gewonnen wurden.

Die Heimpremiere eine Woche später verlief hingegen weniger erfreulich. Gegen die starke Truppe des TC Telfs zogen die Burgenländer mit 3:6 den Kürzeren. Die St. Margarethener mussten dabei unter anderem Burgenlands Nummer eins David Pichler vorgeben, der zeitgleich ein Future-Finale in Bosnien spielte. Für St. Margarethen war es aber ohnehin nur eine halbe Heimpremiere, musste das Duell aufgrund der Witterungsbedingungen doch in der Osliper Tennishalle gespielt werden.

Bereits zwei Tage später durfte das Team von Mannschaftsführer Michael Erdt aber wieder jubeln. Mit einem 6:3-Erfolg über den TSV Hartberg gewannen die St. Margarethner auch ihr zweites Auswärtsspiel in der 2. Bundesliga souverän. David Pichler, der wieder mit von der Partie war, und seine Teamkollegen sorgten mit vier Siegen in den ersten vier Einzeln früh für klare Verhältnisse, die endgültige Entscheidung zugunsten der Burgenländer fiel dann mit zwei Doppelsiegen.

Damit steht der TC Haydnbräu St. Margarethen nach drei gespielten Partien auf Rang vier der neun Teams umfassenden Tabelle. Bereits am kommenden Donnerstag, den 26. Mai, wollen sie jedoch zum Sprung unter die Top-Drei ansetzen. Dafür müsste ein Sieg beim Sechstplatzierten TC Warmbad-Villach her.

Am Samstag, den 28. Mai, steigt dann mit dem Duell gegen die aktuelle Nummer drei ATV RE team future Irdning die „echte“ Heimpremiere auf der Anlage in St. Margarethen.

Unsere Top-Partner