Die Medaillengewinner*innen der ASVÖ Burgenland Vereine
Gruppenfoto des Triathlon Nachwuchses bei der ÖM in Kitzbühel
Gruppenfoto des Triathlon Nachwuchses bei der ÖM in Kitzbühel
David Vollmann, U23 EM

Nachwuchs-Triathlet*innen zeigten in Kitzbühel ihr Können

Der Triathlon-Nachwuchs im Burgenland strahlt dieser Tage mit der Sonne um die Wette: Im Zuge der österreichischen Triathlon-Meisterschaften in Kitzbühel durften die Youngsters der ASVÖ Burgenland Vereine, Tri Team Parndorf, LTC Seewinkel und Hoadläufer Frauenkirchen, über eine Vielzahl an Spitzenplätzen jubeln.

DiJe einmal Gold und Silber sowie zweimal bronzenes Edelmetall entführten die burgenländischen Nachwuchshoffnungen aus der Wintersport-Metropole. Im Bewerb der “Schüler B” war es Johanna Tschida vom Tri-Team Parndorf, welche die Herzen von Fans und Betreuern höher schlagen ließ. Die 12-Jährige überquerte als erste die Ziellinie und durfte so über Gold jubeln. Ihr Vereinskollege Theo Prandtstetten konnte ebenso sein volles Potenzial abrufen und sicherte sich im Bewerb der “Schüler C” die Silbermedaille. Für die beiden “Bronzenen” zeigten sich Amelie Spindler (LTC Seewinkel, Klasse “Jugend”) und Clara Tschida (Tri-Team Parndorf, Klasse “Schüler A”) verantwortlich. Neben den Medaillengewinnern zeigten auch weitere Youngsters mit zahlreichen Top 10-Platzierungen auf.

Die Nachwuchshoffnungen unserer Vereine haben hier wirklich Werbung in eigener Sache gemacht. Der Triathlon-Sport ist sehr anspruchsvoll und es ist schön zu sehen, wenn sich das harte Training auszahlt. Wir gratulieren den jungen Talenten zu diesen tollen Erfolgen”, freut sich ASVÖ Burgenland Präsident Robert Zsifkovits.

Die Top-Platzierungen der ASVÖ-Athlet*innen im Überblick:

Jugend:
Rang 3: Amelie Spindler (LTC Seewinkel)
Rang 7: Johannes Haubenwallner (Hoadläufer Frauenkirchen)

Schüler A:
Rang 3: Clara Tschida (Tri-Team Parndorf)

Schüler B:
Rang 1: Johanna Tschida (Tri-Team Parndorf)
Rang 5: Noah Vollmann (LTC Seewinkel)
Rang 7: Sophia Stepan (Tri-Team Parndorf)

Schüler C:
Rang 2: Theo Prandtstetten (Tri-Team Parndorf)
Rang 4: Clemens Tschida (Tri-Team Parndorf)
Rang 5: Niklas Reichart (Tri-Team Parndorf)

Vollmann liefert Bewährungsprobe bei Heim-EM
In der vergangenen Woche wurden in Kitzbühel jedoch nicht nur die österreichischen Nachwuchs-Meisterschaften ausgetragen. Zwischen dem 17. und dem 20. Juni fand auch die U23-Europameisterschaft statt. Mit David Vollmann (LTC Seewinkel) wurde - dank seines Vize-Staatsmeistertitels 2020 sowie starker Leistungen im Europacup - auch ein ASVÖ Burgenland-Athlet für das Nationalteam nominiert. Bei hochsommerlichen Temperaturen konnte der 18-Jährige im Feld der 90 besten europäischen Junioren mit dem 7. Rang im B-Finale eine weitere internationale Bewährungsprobe ablegen. „Erst durch die internationalen Vergleichsmöglichkeiten auf höchstem Niveau wird einem wirklich bewusst, was alles noch notwendig ist um sich in der Elite des Triathlonsports etablieren zu können,“ so Vollmann in der Retrospektive.

Unsere Top-Partner