SV Wolfau eröffnete neue Sportanlage

Beim Bau des neuen Schmuckkästchens unterstützte der ASVÖ Burgenland den SV Wolfau mit 11.600 Euro. ASVÖ-Präsident Robert Zsifkovits überrreichte im Zuge der feierlichen Eröffnung einen symbolischen Scheck.

Ein Jahr nach seinem 50. Vereinsjubiläum eröffnete der SV Wolfau feierlich seine neue Sportanlage. Ermöglicht hat diese neben der Unterstützung des Landes, der Gemeinde und des Fußballverbands auch der ASVÖ Burgenland. Der größte Dachverband des Landes stellte dem SV Wolfau zusätzlich zu den alle drei Jahre fälligen 1.600 Euro Basissubvention einmalig 10.000 Euro als projektbezogene Bausubvention zur Verfügung.

„Dass unser langjähriges Mitglied auf einer neuen Sportanlage in seine zweite Jahrhunderthälfte starten kann, freut uns natürlich sehr. Denn eine zeitgemäße Infrastruktur ist für den Sport überlebensnotwendig. Daher unterstützen wir laufend kleine und große Modernisierungsvorhaben unserer Vereine, wie eben jenes des SV Wolfau“, so ASVÖ-Präsident Robert Zsifkovits, der im Rahmen des offiziellen Eröffnungsfestakts gemeinsam mit dem ehemaligen ASVÖ-Fußballfachwart Karl Nemeth einen symbolischen Scheck über 11.600 Euro an Wolfau-Obmann Mario Schiller und dessen Vorstandskollegen Daniel Koller überreichte.

Unsere Top-Partner