Verena Eberhardt siegt in Zürich

Erfolgreiche Woche für die Südburgenländerin bei Bahnrennen in Deutschland und der Schweiz.

Am 17. und 18. August fuhr die 23-jährige ASVÖ-Sportlerin den GP in Dudenhofen, wo es wichtige Punkte der UCI Class 1 zu erkämpfen gab. Verena schlug sich gegen ein ausgesprochen starkes Fahrerfeld wacker und konnte einige Top 10 Platzierungen einfahren. Ihre Ergebnisse waren ein 5. Platz im Punkterennen, 7. im Omnium und 9. im Scratch. „Auch wenn die Konkurrenz stark war, mit all den Australierinnen und Neuseeländerinnen habe ich wieder wichtige Punkte für die Weltcupquali erzielt“, so die Fahrerin des RSC ARBÖ Südbugenland über ihre Leistungern.

Direkt von Deutschland ging es für Eberhardt nach Zürich, wo sie die Dienstagabendrennen auf der Offenen Radrennbahn in Oerlikon absolvierte. Verena konnte dabei sogar gemeinsamen Rennen mit den männlichen U17 Fahrern und Junioren einen Sieg im Scratch herausfahren. Einen weiteren 5. Platz gab es im Ausscheidungsrennen. Als Abschluss startete Verena sogar bei den Elite Männern und krönte ihren perfekten, intensiven Rennabend.

Nächste Woche stehen für Verena die GPs in der Slowakei (Presov) und in Tschechien (Prosetjov) am Programm.

Unsere Top-Partner